Schlagwort-Archive: Dîner en blanc

Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Sackkarre, faltbare Tische, Tischdecke, Etagere und Co. … was auf dem Weg nach Paris im ersten Augenblick aussah, wie ein Campingurlaub, war ein ganz besonderer Anlass: der 30. Geburtstag des ersten Dîner en Blancs!
Dazu wurden Gäste aus der ganzen Welt eingeladen. Und wenn ausgerechnet so ein Event auf der eigenen Wunschliste ganz weit oben steht, sollte man sich solch eine Gelegenheit natürlich nicht entgehen lassen!
Am 03. Juni um 19.30 Uhr haben sich fast 17.000 Menschen in weiß gekleidet in kleinen Gruppen an verschiedenen Orten getroffen, die dann entweder zum Veranstaltungsort gelaufen oder mit der Metro gefahren sind. Die Regeln des originalen Dîner en Blancs sind die gleichen wie auch in Karlsruhe, nur um einiges strenger. Um nur ein paar zu nennen: keine Shorts, keine T-Shirts und selbst die Größe des Tisches wird vorgegeben.
Ein überwältigender Moment war das Zusammentreffen der vielen kleinen Gruppen, die alle fast zeitgleich vor dem Invalidendom eingetroffen sind. Was für ein Anblick! Aus allen Richtungen strömten die Menschen auf den Platz und in Windeseile wurde aufgebaut, ausgepackt und dekoriert. Wir saßen zwischen Franzosen, Kanadiern, Amerikanern, Australiern, Engländern und wir haben sogar die Bekanntschaft einer Karlsruherin gemacht, die nun in Paris wohnt (Viele Grüße an dieser Stelle!).
Um 23 Uhr haben wir alle zeitgleich unsere Wunderkerzen angezündet und damit die Tanzflächen eröffnet. Das Highlight des Abends: so viele Nationalitäten in einer so friedlichen und ausgelassenen Atmosphäre. Man trifft sich, isst gemeinsam, teilt das Mitgebrachte mit den Nachbarn, macht gegenseitig Fotos, und am Ende tanzen alle miteinander. Wenn die Füße nicht mehr tragen möchten, geht man erschöpft aber glücklich nach Hause.
Bei all dem internationalen Charme und der guten Stimmung, die von den vielen Menschen verbreitet wurde, haben wir eines ein wenig vermisst: zwischen den vielen Fotos und Menschen hat das gemütliche Essen eine eher untergeordnete Rolle gespielt. Es bleibt also festzuhalten: das Karlsruher Diner en Blanc in der kleinen, sehr gemütlichen und stilvollen Runde ist und bleibt unser Favorit!

Fotografie: Stephanie Schlittenhardt-Newton und Deana Maksimović-Vidanović

Sollten Sie gegen die Veröffentlichung Ihres Fotos auf unserer Website sein, dann mailen Sie uns bitte und wir werden das Foto selbstverständlich umgehend entfernen.

1 Kommentar

wird am, 

Samstag, den 3. September 2016

an einem noch unbekannten Ort in Karlsruhe stattfinden!

Haltet Euch den Termin im Kalender fest und informiert Eure Familie und Freunde!

Infos zur Anmeldung bekommt Ihr zeitnah auf unserer Webseite und in Facebook.

Fotografie: Stephanie Schlittenhardt-Newton

Sollten Sie gegen die Veröffentlichung Ihres Fotos auf unserer Website sein, dann mailen Sie uns bitte und wir werden das Foto selbstverständlich umgehend entfernen.

2 Kommentare

Am Samstag, den 7. September 2013 fand das erste "Dîner en blanc" in der Karlsruher Südweststadt auf der Hirschbrücke statt. Es war es ein wundervoller Abend mit tollen Gästen, spätsommerlichem Wetter und einer sehr schönen Musikuntermalung von "Petite Rouge". Nach diesem Erfolg steht einer Fortsetzung des "Dîner en blanc" in Karlsruhe in 2014 nichts mehr im Wege.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr !

Eure Eva, Frieda, Silvia und Stephanie

Fotos: Stephanie Schlittenhardt-Newton

2 Kommentare

Damit Ihr so schon mal die ersten Vorbereitungen treffen könnt, hier eine kurze Checkliste, was ihr mitbringen solltet:

  • komplett weiße Kleidung ist Voraussetzung
  • weiße, warme Kleidung zum Überziehen, falls es abends kühl wird oder weiße Decken zum Umhängen
  • Accessoires wie Hüte, Tücher, Schals etc.
  • einen Picknickbehälter (Korb, Koffer, Kühltasche)
  • jeder bringt Tisch und Stühle mit
  • weiße Tischdecke
  • weißes besseres Geschirr (kein Plastik)
  • Besteck und Gläser
  • weiße Stoff-Servietten
  • Tischdekoration
  • Kerzenleuchter oder farblose Gläser mit weißen Kerzen
  • weiße oder durchsichtige Vase mit Blumen, Blumengestecke etc.
  • leckeres selbst-zubereitetes Essen (idealerweise ein 3-Gänge Menü)
  • leckeres Trinken, z.B. Weißwein, Sekt u.ä.
  • Wunderkerzen für den Abschluss
  • Raucher denken bitte an Aschenbecher
  • Mülltüten

und vor allem
gute Laune!!!

Wir freuen uns auf Euch!